An jeder Ecke befindet sich ein Supermarkt, es gibt viele kleine Läden lokaler Anbieter und das Internet bietet alles, was das Käuferherz begehrt: Einkaufen ist heute einfacher denn je. Dazu gehören aber leider auch Schlagworte wie Wegwerf-Mentalität, Umweltverschmutzung und Billig-Produktion. Doch immer mehr Menschen beginnen, umzudenken und haben Nachhaltigkeit zu einer Prämisse in ihrem Leben gemacht. Wer sich im Alltag bemüht, nachhaltig einzukaufen, keine Energie zu verschwenden und sich umweltfreundlich zu verhalten, der möchte auch in seiner Ferienwohnung auf diese Standards nicht verzichten. Im Gegenteil: Eine ressourcen- und klimaschonende Einrichtung kann durchaus zum wichtigen Auswahlkriterium für ein Feriendomizil werden oder später dafür sorgen, dass deine Gäste ein paar Tipps in ihren Alltag integrieren. Wie du als Ferienwohnungsbesitzer nachhaltig einkaufen kannst, haben wir in diesem Beitrag zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis

Was genau bedeutet nachhaltiges Einkaufen?

Nachhaltiges Einkaufen steht für den verantwortungsvollen Erwerb und Konsum von Produkten, die umweltfreundlich und energiesparend hergestellt wurden und auch so genutzt werden können. Es geht darum, ressourcenschonend zu konsumieren und die Umwelt nicht unnötig zu belasten. Es gelten faire Arbeitsbedingungen und eine angemessene Bezahlung für die an der Produktion beteiligten Menschen. Und nicht zuletzt: Alle Gebrauchsgegenstände müssen langlebig und recyclebar sein.

Je mehr Nachfrage es zu nachhaltigen Produkten gibt, desto mehr davon werden hergestellt. Als Vermieter kannst du einen erheblichen Teil dazu beitragen: Sollten deine Gäste noch nicht nachhaltig einkaufen, kannst du sie mit der Einrichtung deiner Ferienwohnung inspirieren und ihnen einen Anstoß für den eigenen Alltag mit auf den Weg geben. So kannst du aktiv dazu beitragen, dass jeder Einzelne seinen ökologischen Fußabdruck positiv beeinflusst.

Nachhaltiger Einkauf im Gemüsenetz, Zero Waste Tafel, Ferienwohnung

Woran erkenne ich nachhaltige Produkte?

Die Einrichtung einer Ferienwohnung kann grob in Mobiliar und Elektrogeräte einerseits und in (kleinteilige) Ausstattung andererseits unterteilt werden. Die einschlägigen Siegel und Zertifikate, die es inzwischen dafür gibt, verschaffen dir zunächst einen recht guten Überblick über die Umweltverträglichkeit der einzelnen Einrichtungsgegenstände. Dazu gehören unter anderem das FCC-Siegel und das PEFC-Zeichen, die garantieren, dass das Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt. Der Blaue Engel und das Goldene M gewährleisten einen minimalen Einsatz von schädlichen Lösungsmitteln und bieten daher eine gute Orientierung für Möbel, die gesundes Wohnen ermöglichen, das auch der Umwelt zuträglich ist.

Viele Hersteller gehen von vornherein sehr transparent mit der Rohstoffgewinnung und dem  Herstellungsprozess um. Infos dazu findest du auf der Website oder auch auf deren Social Media Kanälen.

Nachhaltig einrichten

Der Guide für Deine Ferienwohnung.

Mehr Nachhaltigkeit durch regionalen Einkauf

Neben den gängigen Siegeln und Zertifikaten geben die Beschreibungen der einzelnen Hersteller zu den verwendeten Materialien einigen Aufschluss über die Nachhaltigkeit der Produkte. 

Um Transportwege so kurz wie möglich zu halten und die Wirtschaft vor Ort zu unterstützen, lohnt sich auch die Suche nach regionalen Anbietern wie zum Beispiel kleinen Schreinereien oder Möbelmanufakturen, die sich auf die nachhaltige Produktion von Möbeln spezialisiert haben. Das hat den Vorteil, dass du für deine Wohnung genau die Einrichtungsgegenstände in Auftrag geben kannst, die ideal zum Einrichtungskonzept deiner Ferienwohnung  passen. Alternativ kannst  du dich vor Ort in ökologischen Einrichtungshäusern umschauen, die zum Beispiel das öko-control-Zeichen tragen. Der regionale Einkauf spart immer lange Lieferwege und damit Co2-Emissionen. Wichtig dabei ist, dass die Rohstoffe auch möglichst regional sind. Oder du greifst gleich auf recycelte Produkte aus deinem Fairkauf-Laden zurück und arbeitest sie selbst auf.

Grüne Onlineshops nutzen

In vielen Fällen kann es durchaus sinnvoll sein, bestimmte Produkte in einem Onlineshop zu bestellen, der nicht nur auf die Nachhaltigkeit seiner angebotenen Produkte, sondern auch auf einen ressourcenschonenden, umweltverträglichen Versand Wert legt. So kannst du dennoch nachhaltig einkaufen, selbst wenn es für dieses Produkt keine regionale Alternative gibt.

Achte dabei unbedingt auf nachhaltigen Versand, den Einsatz von umweltschonendem Verpackungsmaterial und auf die Arbeitsbedingungen in der Herstellung. 

Tipp: Viele kleine Anbieter schaffen es nicht, ihre Produkte zu vermarkten. Nachhaltige Onlineshops ermöglichen es kreativen Handwerksbetrieben, ihr Produkt am Markt anzubieten. Die kreative Betätigung gibt den Menschen Sinn, hält Fachkräfte in Deutschland und schafft ein Einkommen mit einer Tätigkeit, die Ressourcen schont, Kulturtechniken (Schneidern, Seife kochen, Drechseln, Kunsttischlerei, Färben uvm.) erhält und unserer Gesellschaft nachhaltig gut tut. 

Energie sparen durch effiziente Geräte

Elektrogeräte haben einen enormen Anteil am Strom- und Wasserverbrauch in einem Haushalt. Deshalb kannst du mit ihnen auch am schnellsten die Nachhaltigkeit in deiner Ferienwohnung erhöhen. Moderne A+++-Geräte sind zwar in der Anschaffung zunächst etwas teurer, dafür sparen sie über Jahre hinweg tagtäglich Strom und Wasser. Achte auf qualitativ hochwertige Geräte, damit sie lange halten und somit nicht nur Wasser und Strom sparen, sondern schonend für alle Ressourcen sind.

Und: Nahezu alle Geräte sind mit einem Energiesparmodus ausgestattet, beispielsweise  die Spül- oder die Waschmaschine. In der Gästemappe kannst du auf die verschiedenen Möglichkeiten hinweisen.

Nachhaltig Urlaub machen bis ins kleinste Detail

Kunststoff und Plastik sind das Gegenteil von Nachhaltigkeit, denn sie sind schwer zu recyceln und verschmutzen unsere Umwelt. Du solltest daher in deiner Ferienwohnung möglichst darauf verzichten und dich für nachhaltigen Ersatz aus nachwachsenden Materialien entscheiden. Und natürlich kannst du deinen Gästen einige Möglichkeiten anbieten, damit sie selbst umweltbewusst einkaufen können.

nachhaltig-einkaufen

Küchenutensilien aus Kunststoff austauschen

Kochlöffel, Schöpfkellen und Pfannenwender aus Holz sind die nachhaltige Alternative zu den gängigen Plastikteilen. Sie vertragen hohe Temperaturen und können leicht gereinigt werden. Achte dabei auf Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft und regionale Rohstoffe.

Bambus ist robust, vielseitig und nachhaltig

Schneidebretter und kleine Schalen(*) aus Bambus sind lange haltbar, extrem robust und sehr umweltfreundlich. Die schnell nachwachsende Pflanze macht das Material zu einem der nachhaltigsten Werkstoffe überhaupt. Noch dazu sind die Produkte ein echter Hingucker.

Wachstücher statt Frischhalte- oder Alufolie anbieten

Wachstücher(*) sind ein hervorragender Ersatz für Frischhaltefolie. Sie können für das Aufbewahren von Brot ebenso genutzt werden wie zur Abdeckung von angeschnittenen Fürchten. Wachstücher bestehen ausschließlich aus natürlichen Materialien – und vor allem lassen sie sich mehrfach verwenden. Einzeln verpackt sind sie auch ein tolles Abschiedsgeschenk und Erinnerungsstück für deine Gäste!

Gläser mit Schraubverschluss und Edelstahlboxen zur Aufbewahrung

Wenn es in der Nähe deiner Ferienwohnung einen Unverpackt-Laden, einen regelmäßigen Wochenmarkt oder einen Supermarkt gibt, der an der Frischetheke mitgebrachte Behältnisse akzeptiert, dann kannst du deinen Gästen  entsprechende Behältnisse für den Transport der Lebensmittel zu Verfügung stellen Dafür eignen sich Edelstahlboxen, Gläser mit Schraubverschluss, Stoffbeutel sowie Obst- und Gemüsenetze(*). Eine Liste in der Gästemappe mit entsprechenden EInkaufsmöglichkeiten geben einen Überblick. 

Wiederwendbare Baumwolltücher statt Küchentücher

Saugfähige Baumwolltücher stehen den beliebten (stets in Plastik verschweißten) Küchentüchern in punkto Schmutz und Feuchtigkeitsaufnahme in nichts nach. Sie haben darüberhinaus den Vorteil, dass sie gewaschen und erneut verwendet werden können.

Müllbeutel aus Maisstärke sind plastikfrei

Müllbeutel aus kompostierbarer Maisstärke sind zu einhundert Prozent biologisch abbaubar und fügen der Umwelt keinen weiteren Schaden zu. Alternativ gibt es Mülltüten aus recyceltem Papier.

Tipp: Die Ausstattung deiner Ferienwohnung mit nachhaltigen Produkten kann zum echten Urlaubserlebnis werden. Die Gäste nutzen neue Möglichkeiten und nehmen kreative Denkanstöße mit nach Hause. Es geht nicht nur um Freizeitparkbesuche beim Urlaub, besonders die kleinen Erlebnisse, die den Alltag nachhaltig verändern bleiben im Gedächtnis haften. Und damit bleibt auch deine Ferienwohnung in Erinnerung. 

Fazit

Es ist gar nicht so schwer, für deine Ferienwohnung nachhaltig einzukaufen und deinen Gästen ein ebenso nachhaltiges Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Mit ein wenig Überlegung und einer beherzten Herangehensweise kannst du die Wohnung so einrichten und ausstatten, dass nicht nur deine Feriengäste sich wohlfühlen, sondern auch die Umwelt ein klein wenig lächeln darf.

FAQs

Wie kann man nachhaltig shoppen?

Du solltest nachhaltige Hersteller wählen und möglichst regional einkaufen. Achte auch auf regionale Rohstoffe sowie faire Arbeitsbedingungen. Beim Einkaufen online solltest du nicht nur die Transportwege berücksichtigen, sondern ebenfalls die gesamte Wertschöpfungskette betrachten.

Warum ist es wichtig, nachhaltig einzukaufen?

Hinter Dumpingpreisen stehen meist billige Rohstoffe, schlechte Arbeitsbedingungen und minderwertige Qualität. Nachhaltig einkaufen hilft nicht nur dem sozialen Aspekt, sondern schon langfristig die Umwelt und Ressourcen.

Wo kann man nachhaltig einkaufen?

Kaufe möglichst regional, um Transportwege zu sparen. Es gibt viele kleine Läden und Manufakturen, die sich auf nachhaltige Produkte spezialisiert haben. Siegel helfen dir, sie zu identifizieren. Mittlerweile gibt es auch viele grüne Onlineshops.

Was bedeutet nachhaltiger Einkauf?

Es geht darum, Ressourcen zu schonen, umweltschonende Produkte und Hersteller zu wählen und faire Arbeitsbedingungen zu unterstützen.

Wie beeinflusst mein Einkauf die Umwelt?

Wenn wir einkaufen, nehmen wir Einfluss auf den CO2 Ausstoß durch die Transportwege, auf die Arbeitsbedingungen in der Herstellung, auf die Qualität und damit die Langlebigkeit der Produkte und auf den grundsätzlichen Umweltschutz.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn du auf einen solchen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Vermittlerprovision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Du unterstützt dadurch Mygreenbnb, damit ich weiterhin Blogartikel wie diesen veröffentlichen kann.