Neben einer guten Lage, sowie der Größe der Wohnung, ist die Einrichtung deiner Ferienwohnung entscheidend. Sie ist oftmals sogar der ausschlaggebende Faktor, wieso sich Gäste für oder gegen eine Ferienwohnung entscheiden. Schließlich wollen sie sich um Urlaub rundum wohl fühlen. 17 Tipps, wie du deine Ferienwohnung gelungen nachhaltig einrichtest und so für den nötigen Wohlfühlfaktor sorgst, gibt es hier.

Inhaltsverzeichnis

Viele Gäste quartieren sich während ihres Urlaubs lieber in einer Ferienwohnung, als in einem Hotel ein. Die Vorteile einer Ferienwohnung liegen auf der Hand: Die Gäste schätzen das persönliche Ambiente, die Privatsphäre und das großzügige Raumangebot. Durch die Möglichkeit der Selbstversorgung sparen sie natürlich auch noch Kosten. Deswegen sind Ferienwohnungen beliebt. Doch wie schaffst du es, deine Gäste für deine Ferienwohnung zu begeistern?

In den letzten Jahren gibt es einen neuen Trend: Viele Deutsche legen mehr Wert auf Nachhaltigkeit. Auch im Urlaub. Bei deinen umweltbewussten Gästen punktest du natürlich besonders gut, wenn du selbst Wert auf die nachhaltige Einrichtung deiner Ferienwohnung legst.

Wir haben dir 17 Tipps zusammengestellt, wie du deine Ferienwohnung durch die richtige Einrichtung zum Gästemagnet machst.

Ferienwohnung einrichten: Die Grundlagen

Deine Gäste wohnen gerne modern. Luftig gestaltete Ferienwohnungen mit viel Raum kommen bei den Gästen besonders gut an und machen ihre Wiederkehr wahrscheinlich. Aber modern bezieht sich nicht immer nur auf den Look. Nein, auch auf die Art der Einrichtung. Nachhaltigkeit ist das Schlagwort unserer Zeit und sollte daher auch bei der Einrichtung deiner Ferienunterkunft eine zentrale Rolle spielen. Achte bei Möbeln, Farben und Textilien auf umweltfreundlich hergestellte und sozial und fair gehandelte Produkte. Damit tust du auch deinen Gästen etwas Gutes, denn die Produkte sind schadstofffrei und wesentlich besser für Allergiker geeignet.

Birgit Arnold, Eigentümerin mygreenbnb, Nachhaltigkeit, nachhaltig einrichten
Birgits Warum

"Wenn ich in den Urlaub fahre, möchte ich mich ungezwungen und privat bewegen können. Deshalb wähle ich kein Hotel, sondern eine großzügige Ferienwohnung oder ein Ferienhaus. Neben der Privatsphäre ist mir im Urlaub immer die Inspiration wichtig. Ich möchte im Urlaub besser untergebracht sein als ich es zuhause habe. Die Einrichtung soll modern sein, die Deko kreativ, möglichst nachhaltige Produkte in der Wohnung, schöne Kissen und bequeme Betten. Auch die Küche soll praktisch und voll ausgestattet sein. Ich möchte jeden Tag aufstehen und mich auf das schöne Ambiente der Immobilie freuen. Dafür bin ich auch bereit, etwas mehr zu bezahlen."

17 praktische Tipps für die Einrichtung deiner Ferienwohnung

Tipp 1: Zielgruppe festlegen

Bevor es ans Gestalten deiner Ferienwohnung geht, solltest du dir Gedanken über dein Zielpublikum machen. Familien haben andere Bedürfnisse, als z.B. junge Paare oder Rentner. Überlege, was der Standort deiner Ferienwohnung zulässt und entscheide dich dementsprechend für eine Einrichtung. Egal, ob dein Publikum kulturinteressierte Senioren, abenteuerlustige Hundebesitzer oder Eltern mit Kleinkindern sind, wenn du die Einrichtung deiner Ferienwohnung entsprechend anpasst, werden deine Gäste inspiriert und voller Energie aus ihrem Urlaub nach Hause fahren.

Tipp 2: Bestimme die maximale Personenzahl

In einem zweiten Schritt solltest du dir die große Frage nach dem Raumangebot deiner Ferienwohnung stellen. Bietet deine Ferienwohnung genug Platz für Großfamilien oder ist sie eher für einen Urlaub zu zweit ideal? Wer eine Ferienunterkunft bucht, möchte nicht zusammengepfercht wohnen.

Tipp 3: Achte auf die besonderen Bedürfnisse deiner Gäste

Unterschiedliche Urlauber haben unterschiedliche Ansprüche. Dürfen Haustiere in die Wohnung, sollten sich die Möbel und Textilien einfach reinigen lassen. Buchen Eltern mit Kleinkindern bei dir, benötigst du einen Schutz für die Steckdosen und scharfen Kanten sowie spezielle Baby- und Kinderausstattung.

Nachhaltige Bettwäsche, Nachhaltigkeit, Ferienwohnung einrichten

Tipp 4: Spare mit der Dekoration

Designerstücke haben in einer Ferienwohnung nichts zu suchen. Im Fall der Beschädigung führt das nur zu langwierigen Komplikationen und bereitet dir mehr Schwierigkeiten, als Freude über das schöne Accessoire. Sei daher lieber sparsam mit der teuren Deko und vermeide es liebgewordene Schätze in deiner Ferienwohnung auszustellen. Trotzdem ist Dekoration wichtig. Akzente setzen mit gut platzierten Zierkissen, eine waschbare und wärmende Decke auf dem Sofa, eine kleine Leseecke mit Leselampe im Schlafzimmer. Frische Blumen auf dem Esstisch. Es sind die kleinen Details, die deine Wohnung einladend wirken lassen.

Tipp 5: Die richtige Farbwahl

Deine Ferienwohnung sollte von Anfang an ein harmonisches Bild abgeben. Entscheide dich daher für zusammenpassende Farben und ziehe die Wahl konsequent durch. Grelle Töne kommen nur bei den wenigsten Gästen gut an. Setze lieber auf zurückhaltende Farben und achte auch beim Anstrich der Wände auf die Umweltverträglichkeit der Farben. Maximal 3 Farben plus Weiß und Schwarz. Sonst wird es zu bunt!

Tipp 6: Behalte deinen Stil bei

Die Möbel einer Ferienunterkunft sollten sich durch Einheitlichkeit auszeichnen. Ein bunt zusammengewürfeltes Inventar wirkt eher dilettantisch oder im schlimmsten Fall billig. Überlege bei der Möbelauswahl, welches Wohngefühl du vermitteln willst und achte auf schadstofffreie Produkte aus nachhaltiger Herstellung. In vielen nachhaltigen Stores, wie z.B. dem Avocadostore (*) findest du jede Menge Produkte für die nachhaltige Einrichtung deiner Ferienwohnung.

Melde Dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Tipp 7: Kaufe nachhaltig

Klar ist, eine umweltverträgliche Einrichtung kostet etwas mehr. Hochwertige Produkte haben aber den Vorteil, dass sie auf lange Sicht sogar günstiger sind als Billigware. Sie bestehen meist aus widerstandsfähigen Materialien, sind sorgfältig verarbeitet und haben eine gute Qualität. So musst du sie weniger oft ersetzen. Das spart langfristig Geld.

Tipp 8: Setze auf bequeme Betten

In der Ferienwohnung möchte niemand schlechter schlafen als daheim. Schließlich ist das erklärte Ziel des Urlaubs Erholung. Besorge deswegen unbedingt gute Matratzen für die Betten. Auch flauschige Kissen und Bettdecken zum Einkuscheln erhöhen den Wohlfühlfaktor beim schlafen. KOMA schlafgut bietet der eine große Auswahl an praktischen – und kuscheligen – Decken und Kissen. Mit dem Code my10greenbnb (*) erhältst du jetzt 10% Rabatt auf alle Produkte im Online Shop (*) und gönnst deinen Gästen eine besonders erholsame Nachtruhe.

Tipp 9: Wähle eine funktionale und optisch ansprechende Küche

Die Küche ist das Herzstück einer Wohnung. Das gilt auch für die Ferienunterkunft. Richte sie daher unbedingt optisch ansprechenden, aber vor allem auch praktisch ein. Dein Küchenbauer kann mit wenig Einsatz in einer bestehenden Küche die Arbeitsplatte und Rückwand erneuern. Auch ein neues Kochfeld ist schnell eingesetzt. Geschirr und Töpfe sollten einheitlich sein. Kaufe zu Beginn etwas mehr als du brauchst. So hast du Ersatz, wenn mal etwas zu Bruch gehen sollte. Und achte auf die Sauberkeit. Die Küche sollte möglichst immer wie neu aussehen. Deine Gäste werden es lieben!

Tipp 10: Entscheide dich für strapazierfähige Böden

Bei der Wahl des Bodenbelags gilt es, einige Kriterien zu beachten. Er sollte nachhaltig sein, gut aussehen und dennoch über die nötige Robustheit verfügen. Hartes Holz heimischer Bäume erfüllt alle diese Voraussetzungen und wertet die Räume zudem optisch auf.

Nachhaltigkeit, Ferienwohnung, Ferienwohnung einrichten, nachhaltig

Tipp 11: Den Stauraum nicht vergesse

Viele Urlaubsgäste nehmen so Einiges in ihre Ferien mit. Damit sie sich in der Unterkunft wohl fühlen, sollten die mitgebrachten Gegenstände aber nicht in der Wohnung verstreut herumliegen müssen. Biete deinen Kunden daher genügend Schränke und Ablageflächen, damit die Ferienwohnung einen aufgeräumten Eindruck macht. Neben dem Kleiderschrank ein geräumiges Sideboard und Nachttische mit Stauraum platzieren. Im Wohnbereich ebenfalls Sideboards und Vitrinen aufstellen. Im Badezimmer Ablageflächen und Haken anbringen.

Tipp 12: Auf Multimedia-Zugang setzen

WLAN, ein Flatscreen-TV-Gerät, am besten mit Internet-Zugang und eine funktionstüchtige Musikanlage (sofern dazu nicht der TV genutzt werden kann) sind heute Standard in einer modernen Ferienunterkunft. Achte bereits bei der Anschaffung auf gängige Modelle mit intuitiver Bedienung. Damit deine Gäste kein Problem mit der Bedienung haben, platziere die Betriebsanleitung der Geräte leicht auffindbar.

Tipp 13: Die Einrichtung durch flexible Möbel aufwerten

Du möchtest keine potentiellen Gäste abweisen, weil du für das dritte Kind kein Extrabett hast? So einer Situation kannst du vorbeugen, indem du flexible Möbel kaufst. Mit einem Schlafsofa oder einer Schlafcouch ist das Problem schnell gelöst.

Auch ist es hilfreich, die Doppelbetten in Einzelbetten umbauen zu können. Hier sollte allerdings mit einem Topper dafür gesorgt werden, dass keine Besucherritze entsteht.

Tipp 14: Die Wohnung ganzjährig nutzbar machen

Wenn du die Ferienunterkunft ganzjährig vermieten möchtest, solltest du sie dementsprechend ausstatten. Mit einem Kamin, Sauna oder Whirlpool schaffst du einen extra Anreiz für deine Gäste, auch in der Nebensaison zu buchen.

Tipp 15: Zusatzausstattung anbieten

Du willst dich von deiner Konkurrenz abheben? Biete deinen Gästen willkommene Extras und sorge so für den Unterschied. Verwende beispielsweise ausschließlich Materialien, die nachhaltig sind oder sorge mit Fahrrädern oder einem Spielplatz vor der Tür für ein besonderes Highlight.

Tipp 16: Denke an die Familienfreundlichkeit

Die meisten Ferienwohnungen sind für Familien geeignet. Möchtest du dem entsprechen, sollte deine Unterkunft auf jeden Fall über eine Badewanne verfügen. Denke an einen Hochstuhl und ein Kinderbett und sorge im Garten für mindestens ein Spielgerät. Achte auch darauf, deine Steckdosen zu sichern und scharfe Kanten mit entsprechenden Schonern zu versehen.

Nachhaltige Textilien, Nachhaltige Ferienwohnung,

Tipp 17: Der Profi weiß Bescheid

Solltest du dir bezüglich einiger Punkte noch unsicher sein, frage einen Experten für Inneneinrichtung um Rat. Auch bei der Bereitstellung von Fotos für deine Ferienwohnung gibt es Profis, die sich auf das Staging und Fotografieren von Ferienimmobilien spezialisiert haben.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.