Sobald Paare mit Kindern verreisen, ändern sich die Entscheidungskriterien bei der Auswahl einer Unterkunft: Die Prioritäten werden anders gesetzt, nun steht für einen gelungenen Familienurlaub das Prädikat ‘kinderfreundlich’ hoch im Kurs. Wir haben dir 5 Tipps zusammengestellt, wie du deine Ferienwohnung familienfreundliche gestaltest.

Inhaltsverzeichnis

Schon die Suche nach einer passenden Ferienunterkunft kann für Familien zur Herausforderung werden, wenn die Einrichtung an kindgerechter Ausstattung zu wünschen übrig lässt. Wer will schon mehr als nötig mitnehmen oder sich vor Ort unnötigem Stress aussetzen, wenn viele wichtige Dinge für einen entspannten Tagesablauf nicht vorhanden sind?

Wenn du deine Ferienwohnung kinderfreundlich, bzw. familiengerecht einrichtest und dies beim Marketing klar kommunizierst, machst du Urlaubern die Suche einfacher. Mehr noch: Es kommt ein gutes Gefühl der Urlaubsvorfreude auf, die im Vorfeld genossen werden kann.

Warum eine Ferienwohnung Familien mit Kindern viele Vorteile bietet

Wer mit (Klein)Kindern verreist, wünscht sich Platz zur individuellen Entfaltung. Das können die allermeisten Hotelzimmer definitiv nicht bieten. Insofern ist eine Ferienwohnung für Familien in räumlicher Hinsicht die attraktivere Option. Der Urlaub kann sich in mehreren Räumen abspielen, jeder kann sich zurückziehen und auch die Schlafsituation gestaltet sich entspannter, was ein wichtiger Faktor für erholsame Tage gerade für die Eltern ist.

Das Vorhandensein einer Waschmaschine ist für Familien mit kleinen Kindern sehr von Vorteil. Als Familie sieht das Reisegepäck sowieso mehr nach Umzug als nach Urlaub aus. Da ist es hilfreich, wenn während des Aufenthaltes gewaschen werden kann. Das reduziert das Gepäck und schafft Sicherheit, dass für den Notfall gesorgt ist.

Melde Dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Besonders beim Preis-Leistungsverhältnis schneiden Ferienwohnungen besser ab als Hotelzimmer, von denen je nach Familiengröße sogar zwei zu buchen sind. Entscheidungen in Bezug auf die kinderfreundliche Einrichtung solltest du konsequent aus Sicht der Familien treffen: Warum sollten Familien gerade diese Wohnung buchen? Was ist ihr Alleinstellungsmerkmal, das entspannte Tage in Aussicht stellt? Was brauchen alle Familienmitglieder, um eine entspannte Auszeit fern vom Alltagsstress zu genießen?

Welche Vorteile bringt es, eine Ferienwohnung als familienfreundlich zu vermarkten?

Mit einem individuellen und kreativen Einrichtungskonzept für deine Ferienwohnung kannst du die Zielgruppe insgesamt vergrößern und so über das ganze Jahr hinweg die Auslastung optimieren. Eltern mit Kleinkindern reisen oft außerhalb der Hauptsaison, sodass sich diese Zielgruppe mit einer familienfreundlichen Vermarktung direkt ansprechen lässt.

Insgesamt präsentierst du dich mit einer funktionalen Einrichtung als guter Gastgeber, der an alles denkt. Das ist eine wichtige Voraussetzung, um sich willkommen bzw. ganz wie zu Hause zu fühlen. Du kannst dich gezielt vom üblichen Standard abheben und deiner Zielgruppe greifbare Mehrwerte bieten. Diese sollten bei der Beschreibung der Ferienwohnung selbstbewusst in den Mittelpunkt rücken.

Letztlich gehst du kein Risiko ein, denn eine kinderfreundlich Einrichtung ist kein Grund, sie nicht auch als kinderloses Paar zu buchen. Sicherheitsvorkehrungen oder ein vorhandener Hochstuhl werden Erwachsene nicht einschränken.

Zu bedenken ist, dass du mit dem Adjektiv ‘kinderfreundlich’ in Bezug auf den Familienurlaub Erwartungshaltungen weckst. Diese sollten sich dann im Einrichtungskonzept vor Ort nutzbar wiederfinden. Wenn du nun nach weiterer Inspiration suchst, kommen diese 5 Tipps wie gerufen:

Familienurlaub, Familienfreundliche Ferienwohnung, Familie am Strand

Tipp 1: Safety first - So können Mama und Papa im Urlaub abschalten  

Sicherheit gibt Eltern das entspannte Gefühl, nicht ständig auf den Nachwuchs aufpassen zu müssen. Wenn Steckdosen, scharfe Kanten/Ecken, Treppen und Elektrogeräte in der Küche gesichert sowie Reinigungsmittel unerreichbar sind, kann sich der Nachwuchs möglichst frei entfalten. Denn spannende Entdeckungstouren in der neuen Ferienwohnung gehören für die kleinen Urlauber sicher dazu. Betten für die ganz Kleinen sollten über einen Rausfallschutz verfügen, sodass der Nachtruhe keine Sicherheitsbedenken entgegentreten.

Am besten fragst du Eltern direkt, was sie sich an Sicherheit in der Ferienwohnung wünschen. So erfährst du aus erster Hand, an welchen oftmals kleinen Dingen zu optimieren ist. Die Ausstattung sollte alles beinhalten, was Familien mit Kindern brauchen. Abgesehen vom Hochstuhl und Wickeltisch können auch kleine Details wie Kindergeschirr/-besteck sehr gut ankommen.

Tipp 2: Eine entspannte Schlafsituation für erholsame Tage

Auch wenn es eine gewisse ‘Pfadfinderromantik’ aufweist, finden viele Eltern das so genannte Co-Sleeping im Familienbett sicher nicht optimal. Es sollten also separate Schlafmöglichkeiten für die Kinder vorhanden sein (je nach Größe und Aufteilung der Ferienwohnung).

Funktionale Faltbetten lassen sich bei Bedarf schnell aufstellen. Einfache Beistellbetten (*) erlauben den Eltern von Kindern unter 12 Monaten entspannt und ihne riesigen Packaufwand zu verreisen.

Tipp: Wenn Kinderbetten mit Farbe oder kreativen Ideen nicht nur einfach langweilig weiß sind, sondern eine abenteuerliche Geschichte zu erzählen haben, wird der Nachwuchs darin sicher gerne alleine schlafen.

Tipp 3: Platz für die praktischen Dinge des Lebens im Familienurlaub

Auch wenn der Begriff Einrichtung sich nur auf die Ferienwohnung bezieht, solltest du auch an den Außenbereich denken, sofern er vorhanden ist. Falls sich in einem kleinen Garten eine Schaukel, ein Sandkasten, ein Klettergerüst und eine Sitzgruppe aufstellen lassen, werden Familien das als klaren Hinzugewinn an Lebensqualität im Urlaub genießen.

Insgesamt sollte das Einrichtungskonzept räumlich ansprechend und zugleich funktional sein. Überlege dir, wo Familien etwa den Kinderwagen sicher und geschützt abstellen können. Wo finden mitgebrachte Fahrräder einen Platz? Viele Familien kommen mit reichlich Gepäck angereist, das gut verstaut werden will!

Tipp 4: Achte bei der Einrichtung auf Qualität und Nachhaltigkeit!

Vielen Eltern ist es wichtig, dass das Konzept insgesamt stimmig ist und nicht zusammengewürfelt wirkt. Mit der bewussten Entscheidung für Qualität wirst du sicher viele Eltern überzeugen. Im Schlafzimmer solltest du auf hochwertige Matratzen(*) und Lattenroste setzen, die sicherheitsgeprüft sowie schadstoffarm sind.

Gerade für Säuglinge und Kleinkinder spielt die Qualität der Matratze eine wichtige Rolle. Nachtlichter, kindgerechte Bettwäsche und ggf. ein Babyphone sind funktionale Details, um für eine entspannte Stimmung bei allen Urlaubern zu sorgen.

Hörspiele zum Einschlafen können jeden Urlaubstag perfekt ausklingen lassen. In einer kinderfreundlichen Ferienwohnung dürfen Spiele bzw. Spielzeug(*) nicht fehlen. Hier kann für jede Altersgruppe eine kleine Auswahl vertreten sein. Mit hochwertigem und langlebigem Holzspielzeug, das die Generationen verbindet, kannst du eine bewusste und nachhaltige Entscheidung treffen. Ein Krabbeltunnel für Bewegung und Spaß lässt sich einfach im Kleiderschrank verstauen.

Birgit Arnold, Eigentümerin mygreenbnb, Nachhaltigkeit, nachhaltig einrichten
Birgits Warum

"Urlaub mit Kindern, Oma und Opa, Tante Onkel ist eine ganz besondere Zeit, die auf jeden Fall schön und entspannt werden soll. Eine Ferienwohnung bietet die entsprechende Privatsphäre, aber durch die Gemeinschaftsräume, wie Küche, Wohn- und Esszimmer genügend Platz, an dem man sich treffen kann. Im Hotel geht mit dem Gang aufs Zimmer jeder seiner Wege. In der Ferienwohnung lebt man gemeinsam, man kocht gemeinsam, spielt zusammen und plaudert. Und wer seine Ruhe haben möchte, setzt sich in einen Sessel am Rande des Geschehens oder zieht sich auf sein Zimmer zurück. Ein gemeinsames Zuhause fern von den Verantwortlichkeiten des eigenen Zuhauses. Je nach Wunsch mit oder ohne Zusatzservice. Das biete ich meinen Gästen!"

Tipp 5: Eltern haben auch mal Urlaub: Wieviel Service darf es sein?

Bereits die Urlaubsplanung kann anstrengend sein. Bis alle Koffer gepackt und das Auto abfahrbereit ist, können bei Mama und Papa einige Schweißperlen die Stirn herunterfließen. Und auch längere Autofahrten sind mit Kleinkindern keine Oase der Erholung.

Wie wäre es, wenn du mit einem zusätzlichen Service gerade den Eltern Arbeit abnimmst? Ein individueller Einkaufsservice könnte dafür sorgen, dass der Kühlschrank bei der Ankunft bereits mit wichtigen Dingen gefüllt ist. Ein täglicher Brötchen- oder Frühstücksservice kann dafür sorgen, dass auch Mama und Papa mal abschalten können.

Und ein kleines, kreatives Willkommensgeschenk für die Kinder kann das Eis direkt nach dem Öffnen der Wohnungstür die Herzen im Sturm erobern.

Fazit: Kleine Details machen deine Ferienwohnung familienfreundlich

Mit den vorgestellten Tipps bzw. einer familiengerechten Einrichtung kannst du deine Wohnung für eine noch größere Zielgruppe attraktiv vermarkten. Nutze auch die Beiträge zur Nachhaltigkeit in diesem Blog, um dich inspirieren zu lassen und bei diesem wichtigen Thema ein selbstbewusstes Ausrufezeichen zu setzen. Investitionen in die Familienfreundlichkeit werden sich langfristig auszahlen, wenn positive Bewertungen, persönliche Empfehlungen oder neu gewonnene Stammgäste für eine hohe Auslastung sorgen.

 

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.