Nachhaltiger Tourismus, auch bekannt als sanfter Tourismus, ist eine umweltfreundliche Variante des Massentourismus. Dabei gilt, die Natur intensiv und ursprünglich zu erleben und gleichzeitig zu ihrem Schutz und dem Schutz der Bevölkerung vor Ort beizutragen. Insbesondere in Zeiten von Fridays for Future ist diese Variante in aller Munde und  wird zukünftig eine zunehmend gewichtige Rolle im Tourismusmarkt spielen. Was die 5 Katgeorien des nachhaltigen Reisens sind und wie du die Freizeitaktivitäten deiner Gäste bewusst nachhaltig gestalten kannst, erfährst du hier.

Inhaltsverzeichnis

Bereits heute stimmt mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung dem Statement “Ich würde meine Urlaubsreise gerne nachhaltig gestalten” zu (siehe BMU).  Dennoch zeichnet sich diese Tendenz bisher nicht in der direkten Nachfrage nach nachhaltigen Reisen ab. Wie kommt es also, dass der Wille zum nachhaltigen Reisen da ist, es aber scheinbar an der Umsetzung scheitert?

Mangel an nachhaltigen Reiseangeboten

Es liegt vor allen Dingen wohl daran, dass es den Reisenden an Informationen fehlt. Woher sollen Reiselustige auch wissen, welche Ferienwohnung oder welches Hotel besonders nachhaltig ausgestattet ist, wenn sie auf den üblichen Buchungsplattformen nach der geeigneten Unterbringung für den Urlaub suchen? Wie sollen sie die Nachhaltigkeit der Einrichtung als wahren Vorteil erkennen, für den sie bereit sind mehr zu zahlen? Und selbst wenn sie das tun, wie macht man die nachhaltige An- und Abreise schmackhaft? Es mangelt an Angeboten und vor allen Dingen an der effektiven Kommunikation dieses Alleinstellungsmerkmals.

Durch attraktive und unkomplizierte Angebote kannst du deinen Gästen helfen, die nachhaltige Reisegestaltung nicht nur zu wollen, sondern auch tatsächlich umzusetzen. Idealerweise wirken sich diese Angebote dann nicht nur positiv auf die Nachhaltigkeit der Reise, sondern auch insbesondere auf den Komfort deiner Gäste aus.

Melde Dich jetzt zu unserem Newsletter an!

Die 5 Kategorien des nachhaltigen Reisens

Erhebungen des Umweltbundesamtes unterteilen die Umweltauswirkungen touristischer Reisen in 5 Kategorien:

  • An- und Abreise
  • Beherbergung
  • Gastronomie
  • Freizeitaktivitäten
  • Reisevor- und -nachbereitung

Auf die Gestaltung der An- und Abreise hast du in der Regel keinen direkten Einfluss. Du kannst aber natürlich deine Gäste zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel animieren und diese beispielsweise durch einen Abholservice vom nächstgelegenen Bahnhof unterstützen.

Die nachhaltige Gestaltung, Ausstattung und Einrichtung der Ferienwohnung ist hier auf mygreenbnb das Kernthema. In unseren Blogartikel findest du jede Menge Infos rund um das Thema Nachhaltigkeit bei der Einrichtung, sowie unsere erprobten Lieblingsprodukte aus den unterschiedlichen grünen Online Shops. Stöbere dich durch unseren Blog und lasse dich inspirieren.

Nachhaltuger Tourismus, Ferienwohnung einrichten

Freizeit-Aktivitäten nachhaltig gestalten

Wie sieht es aber mit den Freizeit-Aktivitäten oder den gastronomischen Angeboten aus?Wir stellen dir vier ausgewählte Anreize vor, die du deinen Gästen während Ihres Aufenthaltes bieten kannst.

Bereitstellung von Informationen über lokale Freizeitangebote und Gastronomie

Nach einer herzlichen Begrüßung und dem Bezug der Ferienwohnung ist der erste Griff der Gäste häufig der zum Smartphone, um sich über mögliche Freizeitaktivitäten oder das passende Restaurant zum Abendessen zu informieren. Durch Erstellung einer ausführlichen Info-Tafel oder eines Ordners in der Ferienwohnung kannst du deinen Gästen diesen Schritt abnehmen und sie mit gut strukturierten Angeboten abholen. So kannst du auch sofort die lokalen und nachhaltigen Angebote in den Mittelpunkt stellen.

Tipp

Besonders attraktiv wird es, wenn du mit einigen der örtlichen Anbieter und/oder Gastronomen noch Sonderkonditionen für deine Gäste aushandeln kannst. Je nach Lage der Ferienwohnung, können zusätzlich noch hochwertige Wander- oder Radkarten, Stadtpläne, Reiseführer etc. bereitgelegt werden.

Regioschrank mit lokal produzierten Produkten

Neue Geschmäcker und Gerüche zu entdecken ist für viele Touristen ein wichtiger Bestandteil des Reiseerlebnisses. Lokal produzierte Speisen und Getränke daher besonders interessant. Sofern in näherer Umgebung keine Hofläden zu finden sind, ist ein Verkauf direkt in oder bei der Ferienwohnung eine gute Möglichkeit, deinen Gästen unkompliziert den Einkauf lokal produzierter und nachhaltiger Lebensmittel zu ermöglichen. Ganz ohne Öffnungs-/Schließzeiten beachten zu müssen.

Birgit Arnold, Eigentümerin mygreenbnb, Nachhaltigkeit, nachhaltig einrichten
Birgits Warum

"Nachhaltig reisen bedeutet für mich Individualität, mich jenseits von Touristenströmen zu bewegen und die Umwelt zu schonen. Da verträgt es sich besonders gut, wenn auch meine Unterkunft diesen Kriterien entspricht. Selbst in Städten kann ich guten Gewissens übernachten, wenn ich weiß, dass nachhaltige Reinigungs- und Waschmittel eingesetzt werden und dass ich mich fortbewegen kann, wie die Einheimischen: Mit Fahrrad und Nahverkehrsmitteln. Mein Gewissen reist mit. Deshalb sorge ich auf Reisen auch für Mülltrennung. Und wenn ich vor Ort bin, unternehme ich dort etwas. Live like a local! Was bedeutet für dich nachhaltiges Reisen?"

Fahrradverleih

Neben der Fortbewegung zu Fuß ist das Fahrrad eine der umweltfreundlichsten Transportmittel. Durch Bereitstellung von gepflegten Fahrrädern entfällt für die Gäste die lästige Suche nach einer Vermietungsstation. So können sie sich unkompliziert und umweltfreundlich in der näheren Umgebung bewegen. Du willst deinen Gästen etwas ganz Besonderes bieten? Ein Tandem ist ein Angebot, das sicherlich in kaum einer anderen Ferienwohnung geboten wird. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ist dies für 2 Personen ein echtes Erlebnis. So werden deine Gäste den Aufenthalt in deiner Ferienwohnung sicher nicht so schnell vergessen.

Equipment für Ausflüge und Touren

Für Ausflüge, Wanderungen oder sonstige Touren braucht es immer einiges an Verpflegung für unterwegs: Getränke, belegte Brote, Obst und Gemüse oder Snacks sind nur einige der Optionen. Um möglichst wenige Abfälle durch Verpackungen, Plastikflaschen etc. zu verursachen sind Mehrwegverpackungen hilfreich. Ob wiederbefüllbare Flaschen(*) , Brotdosen aus Edelstahl (*) oder gleich ein voll ausgestatteter Picknickkorb – all dies hilft bei der Müllvermeidung und schafft zusätzlichen Komfort auf Reisen. Ergänzen kannst du das Angebot noch durch verschiedenste Ausrüstungsgegenstände, von der Picknickdecke bis zum Sonnenschirm. Je nach Lage der Ferienwohnung und den entsprechenden Ausflugszielen.

FAQs

Was ist nachhaltiger Tourismus?

Nachhaltiger bzw. sanfter Tourismus bedeutet, der Natur möglichst wenig zu schaden, sie nah zu erleben und sich der Kultur des Landes anzupassen.

Warum ist nachhaltiger Tourismus wichtig?

Um so wenig wie möglich auf unsere Natur einzuwirken und andere Kulturen authentisch zu erleben, ohne auszubeuten.

Welche Kategorien betrifft nachhaltiger Tourismus?

Nachhaltigkeit im Tourismus beinhaltet die Kategorien An- und Abreise, Beherbergung, Gastronomie, Freizeitaktivitäten und die Reisevor- und -nachbereitung.

Warum sollte ich auf Nachhaltigkeit setzen?

Die Nachfrage nach nachhaltigem Tourismus ist wesentlich höher als das Angebot. Du sicherst Dir damit also einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Wie kann ich meinen Gästen nachhaltige Freizeitaktivitäten bieten?

Du kannst über lokale Anbieter informieren, Fahrräder verleihen und Outdoor-Equipment zur Verfügung stellen.

Fazit

Wie du siehst, kannst du durch wenige unkomplizierte Angebote deine Gäste bei Ihrem Wunsch nach einer nachhaltigen Reise unterstützen und dich dabei positiv aus dem Markt an Ferienwohnungen hervorheben.